Allgemeinarztpraxis Nadja Schäfer

 

Darmsanierung

 

 Die Darmflora besteht aus Billionen kleinster Lebewesen (Bakterien und Pilze), die wichtige Aufgaben für den Gesamtorganismus erfüllen.

 

Falsche Ernährung, Umweltbelastungen, Antibiotikabehandlungen und vieles mehr können unsere Darmflora schädigen. Dies kann nicht nur zu Erkrankungen des Darmes, sondern auch der Haut und des Immunsystems führen.

Durch eine Stuhluntersuchung wird die Zusammensetzung der Darmflora analysiert. Wird bei Ihnen eine STörung (Dysbiose) festgestellt, ist die Darmsanierung eine wirksame und schonende Behandlungsmöglichkeit.

 

Anwendungsgebiete

 

Wir wenden die Darmsanierung unter anderem bei folgenden Krankheiten und Beschwerden erfolgreich an:

 

  • Anhaltende Darmprobleme nach einer Antibiotika-Therapie
  • Chronische Verdauungsbeschwerden (Völlegefühl, Blähungen)
  • Infektanfälligkeit
  • Allergien
  • Nahrungsmittel-Unverträglichkeit


Wie erfolgt eine Darmsanierung?

 

Durch die Gabe spezieller Mittel werden die schädlichen Keime reduziert und der Körper entgiftet. Dadurch wird er auf die Aufnahme von gesunden Darmbakterien vorbereitet. Diese führen wir ihm im nächsten Schritt zu. Begleitend werden Sie von uns Ernährungsempfehlungen erhalten.

 

Die Kosten für eine Darmsanierung werden von den gesetzlichen Krankenkassen nicht übernommen.

 

 

Erfahren Sie hier mehr über das Verfahren der Darmsanierung.

Arztpraxis Schäfer | praxis-schaefer@web.de - 030 6412820